Die Liebe zur Malerei wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt.

So verwundert es nicht, daß ich Kunst und Textildesign studiert habe, wo ich meine Freude am Gestalten

ausleben konnte.

Nach einem schweren Schicksalsschlag begann ich allerdings umzudenken.

Was ist wirklich wichtig im Leben?

und mittlerweile ich bin überzeugt: es  gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt als unsere wahrgenommene Realität.

 

Deswegen habe ich mich entschlossen, mich auf den spirituellen Weg zu machen.

und hab die Kryonschule in rosenheim absolviert.

Auch war ich in einigen buddhistischen Dojos, weil ich nach wie vor von der wunderbaren Tuschemalerei

-dem Sumi E- fasziniert bin.

 

Meditation und Achtsamkeit gehören seitdem

zu meinen täglichen Übungen,

die für meinen  weiteren Weg  unheimlich wertvoll waren.

Auch die Achtsamkeit meinen Gedanke gegenüber:

"Nur wenn das Wasser ruhig ist, kann man sein  Inneres spüren."

Nur in der Stille kann sich deine Seele offenbaren.

Und-wie ich erfahren durfte- auch in meiner geliebten Malerei.

Ich praktizierte meditatives Malen, spielte leise Musik im Hintergrund und ließ mich einfach von den Farben und der Musik treiben.Diese Erlebnis war so wohltuende und heilsam, daß ich es gerne weitergeben möchte.Ich möchte dich gerne ermutigen, es selbst auszuprobieren!

 

 

 Meine spirituelle Kunst ist für aktive Meditation-Meditation im Malen.

ichwollte einfach auch  bilder malen,die für mich entspannung und 2malende meditation bedeuten ,so sind die kraftbilder entstanden.

 

 

 

Da ich hier  in meinem Heimatort eine Kunstschule betreibe, war der Schritt zum meditativen Malkurs nicht weit..

 ich selber habe die erfahrung gemacht habe,wie heilsam 

meditation und meditatives malen ist, daß es mir einfach ein bedürfnis war,die wohltuende gefüjl weiterzugene möchte ich dieses erlebnis gerne weitergeben.